Datenschutzerklärung

Wir, die Kanzlei und Mag. Barbara Bach-Kresbach selbst nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst – und das nicht erst seit der Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung (“DSGVO”) am 25. Mai 2018. In dieser Übersicht informieren wir Sie daher gerne darüber, welche personenbezogenen Daten wir bei Ihrem Besuch unserer Webseite erfassen, zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage wir dies tun, welche Rechte Sie diesbezüglich haben und wie bzw. wem gegenüber Sie diese Rechte geltend machen können. 

Bitte beachten Sie, dass sich die Gesetzeslage ändern und damit eine Überarbeitung dieser Datenschutzerklärung erforderlich machen kann. Wir laden Sie daher ein, die Datenschutzerklärung regelmäßig einzusehen, um sicherzugehen, dass Sie aktuell und umfassend informiert sind. Zur leichteren Lesbarkeit können Sie auch die Pdf-Version dieses Dokumentes herunterladen und ausdrucken. 

Name und Anschrift des Verantwortlichen 

Mag. Barbara Bach-Kresbach

Wipplingerstraße 29/9

1010 Wien

bach@ra-kanzleien.at

+43 1 5332690

Verarbeitung personenbezogener Daten 

Was sind personenbezogene Daten? 

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Solche Daten können etwa Name, Adresse, Rechnungsdaten, Kontaktdaten sowie Daten über Zahlungen, Verträge, Geschäftsbeziehungen, Mitarbeiter, Verwandte udgl. sein. 

Grundlagen für die Erfassung, Verarbeitung und Nutzung 

Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zu den mit Ihnen vereinbarten Zwecken oder aufgrund von gesetzlich oder standesrechtlich auferlegten Pflichten oder aufgrund einer sonstigen rechtlichen Grundlage im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), den österreichischen Datenschutzbestimmungen und berufsrechtlich auferlegten Pflichten.

Folgende personenbezogene Daten werden von uns verarbeitet: 

Cookies 

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden, wenn Sie unsere Website besuchen. 

Die von uns betriebene Website verwendet sogenannte Session-Cookies. Diese Session-Cookies werden nach einer gewissen Zeitspanne automatisch gelöscht, wenn Sie unsere Website verlassen.

In Ihren Browsereinstellungen können Sie die Speicherung von Cookies genauer definieren. Bitte beachten Sie, dass im Fall des Blockierens bzw. der Deaktivierung oder Löschung unserer Cookies diese Website möglicherweise nicht mehr vollständig genutzt werden kann. 

Server Log-Files 

Zur Verbesserung der Sicherheit sowie der System-Performance und Nutzerfreundlichkeit werden bei Aufrufen dieser Website in sogenannten Server-Logfiles folgende personenbezogenen Daten verarbeitet: 

  • IP-Adresse 
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage 
  • Zeitzonendifferenz zur GMT 
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite) 
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge 
  • anfordernde Website 
  • Browser 
  • Betriebssystem und Oberfläche 
  • Sprache 
  • Version der Browsersoftware 

Zwecke der von uns verarbeiteten Daten 

Websitebesucher 

Bei Besuch unserer Website verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Sicherstellung und Weiterentwicklung des Betriebs sowie zur Gewährleistung der Sicherheit und zur Optimierung unserer Website. Die Verarbeitung erfolgt auf der Rechtsgrundlage unserer diesbezüglichen berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs 1 lit f DSGVO. 

Übermittlung von Daten an Dritte 

Soweit für das Erreichen der beschriebenen Zwecke erforderlich, werden wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiterleiten, dies jedoch ausschließlich auf der Grundlage der datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nicht in Länder außerhalb der Europäischen Union. 

Dauer, für die Ihre personenbezogenen Daten aufbewahrt werden 

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur so lange gespeichert, wie es für die Erfüllung der beschriebenen Zwecke und zur Abwehr allfälliger Haftungsansprüche erforderlich ist. 

  • Cookies: Nach der Beendigung einer Sitzung bzw. dem Verlassen unserer Website werden die Session-Cookies innerhalb eines bestimmten Zeitraums automatisch gelöscht. 
  • Server-Logfiles: Die Server-Logfiles werden höchstens 14 Tage gespeichert. 
  • Geschäftskorrespondenz: Ihre personenbezogenen Daten aus Geschäftskorrespondenz mit uns als Webseitenbetreiber werden von uns zumindest für die Dauer von sieben Jahren aufbewahrt. Steuerrechtlich relevante Geschäftskorrespondenz wird von uns zumindest für die Dauer von neun Jahren nach Ablauf des Geschäftsjahres aufbewahrt, in dem der relevante Vorgang gebucht wurde oder auf den sich der relevante Beleg bezieht. Darüber hinaus werden Ihre personenbezogenen Daten so lange von uns aufbewahrt, soweit dies zur Abwehr denkmöglicher Rechtsansprüche aus Vertrag oder Gesetz erforderlich ist. 

Profiling und automatisierte Entscheidungsfindung 

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten weder zu Zwecken des Profilings noch zur automatisierten Entscheidungsfindung.

 Ihre Rechte als Betroffener 

Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung 

Sie haben gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen jederzeit das Recht, Auskunft über Art und Umfang der von Ihnen und über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten (siehe Art. 15 DSGVO), es sei denn durch die Erteilung dieser Auskunft wird ein Geschäfts- oder Betriebsgeheimnis von uns oder eines Dritten gefährdet (§ 4 Abs 6 DSG). Sie können uns des Weiteren jederzeit dazu auffordern, von Ihnen gespeicherte personenbezogene Daten zu berichtigen oder zu löschen (siehe Art. 16 DSGVO). Sofern Ihre Löschungs- oder Berichtigungsaufforderung berechtigt ist und keine gesetzlichen Anforderungen oder berechtigte Interessen entgegenstehen, werden wir dieser nachkommen. 

Recht auf Widerspruch der Verarbeitung 

Weiters können Sie der Verarbeitung Ihrer Daten aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen (siehe Art. 21 DSGVO), sofern die Verarbeitung aufgrund von berechtigten Interessen (Art. 6 Abs 1 lit. f DSGVO) erfolgt. Bei einem Widerspruch werden wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, außer wir können zwingende schutzwürdige Gründe nachweisen, die Ihre Interessen überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. 

Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung 

Im Falle einer Einwilligung zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft schriftlich widerrufen. Sie haben darüber hinaus das Recht, von uns die Einschränkung der Datenverarbeitung zu verlangen (siehe Art. 21 DSGVO). Dieses Recht besteht insbesondere dann 

  • wenn die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird für die Dauer, die für die Überprüfung der Richtigkeit der Daten erforderlich ist; sowie 
  • wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist, aber die Löschung der Daten von Ihnen abgelehnt wird. 

Ihre Auskunfts-, Berichtigungs-, Einschränkungs-, Widerspruchs- und Löschungsersuchen sowie Ihre Widerrufserklärung senden Sie bitte an Mag. Barbara Bach-Kresbach; die Kontaktdaten finden Sie am Beginn dieser Datenschutzerklärung. 

Beachten Sie, dass im Falle einer Aufforderung zur Löschung, eines Widerrufs oder Widerspruchs der Verwendung personenbezogener Daten oder im Fall einer Dateneinschränkung wir unsere Dienstleistungen nicht mehr erbringen können. 

Recht auf Übermittlung bzw. Übertragung der Daten 

Zudem haben Sie das Recht, von uns die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. dass wir Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, soweit technisch machbar, an einen Dritten durch Sie bezeichneten Verantwortlichen übermitteln. Dieses Recht auf Datenübertragbarkeit besteht aber nur, sofern 

a. die Verarbeitung auf einer Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a oder Art 9 Abs 2 lit a DSGVO) oder auf einem Vertrag (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO) beruht, und 

b. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt (siehe Art. 20 DSGVO). 

Zuständige Aufsichtsbehörde 

Falls Sie der Ansicht sind, dass die Datenverarbeitung durch uns gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in irgendeiner Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist das die Österreichische Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien, Telefon: +43 1 52 152-0, Email: dsb@dsb.gv.at

Weitere Fragen? 

Sollten Sie weitere Fragen in Bezug auf die Verarbeitung und den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten haben, können Sie sich jederzeit gerne an uns wenden. Erforderlichenfalls werden wir Sie um einen Beleg Ihrer Identität, z.B durch Übermittlung einer Ausweiskopie bitten. 

Änderungsvorbehalt 

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzhinweise bei Bedarf anzupassen und zu aktualisieren.